fbpx

Hatha-Yoga

Hatha-Yoga ist der körperorientierte Teil des Yoga.
Hatha-Yoga sagt, dass der Körper der Tempel der Seele ist und als solcher gepflegt werden sollte, ohne ihn allerdings für das Wichtigste zu halten.
Hatha-Yoga sieht den Menschen als Ganzes und richtet sich nicht nur den physischen Körper, sondern auch an die Energiehülle und geistig-emotionale Hülle.
Der Hatha-Yogi übernimmt selbst die Verantwortung für sich und seine Gesundheit und scheut sich nicht, seinen Lebensstil so umzustellen, wie es am günstigsten für ihn ist.
Hatha-Yoga kann dienen als: Krankheitsvorbeugung, Mittel zur Stressvorbeugung und zum Abbau von Stress, Therapie und Heilmethode, Spirituelle Disziplin.

Yoga für Schwangere

Das Körperbewusstsein ändert sich in der Schwangerschaft mit jedem Trimester. Durch Yoga kommst Du auf sanfte und ruhige Art diesen Prozess wahrzunehmen und Dein Körper zu unterstützen. Durch Meditation und längeren Entspannungsphasen kommst Du zur Ruhe und sammelst Kraft, baust den energetischen Kontakt zu Deinem Baby auf. Durch einen speziell angepassten Mix von Asanas (Körperübungen) lernst Du den Rücken zu entlasten und sanft die Beckenbodenmuskulatur zu trainieren.